Frequenzmessung

Projektträger:
Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.

Projektbeteiligte:
Stadtmarketing Gunzenhausen e.V., Stadt, Unternehmer, Immobilienbesitzer, cima

Kurze Projektbeschreibung:
Durch den Aufbau eines sogenannten Laservorhanges werden vier unsichtbare Messlinien auf dem Boden erzeugt und die Passanten richtungsbestimmend gezählt. (z. B. Richtung Unterer Marktplatz und Oberer Marktplatz). Sieben Tage in der Woche, 24 Stunden am Tag, unabhängig vom Wetter und wechselnden Lichtverhältnissen werden die Bewegungen auf der Straße in Echtzeit gemessen. Die erhobenen Daten können dabei vom Systemnutzer jederzeit über ein passwortgeschütztes Web-Portal abgerufen werden. Dies ermöglicht zum einen einzelne Prozesse (Baustellen, Veranstaltungen, etc.) kurzfristig und flexibel zu optimieren sowie langfristig die tatsächliche Entwicklung der Frequenzen zu beobachten (Vergleich Urlaubszeit, Weihnachtszeit, …) und entsprechende Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen. Durch die Zuverlässigkeit und die Datenqualität der Laserscanner ist die Stadt / der Veranstalter in der Lage, durch die Messung im verkehrsberuhigtem Bereich die Besucherströme zu ermitteln und damit quantitativ belegbare und verbesserte qualitative Aussagen im Event- und Veranstaltungssektor zu treffen, ggf. Sicherheitskonzepte anzupassen sowie die erhobenen Daten beim Monitoring über den Status einzelner städtebaulicher Maßnahmen zur Bewertung einzusetzen. Durch die permanente Datenerfassung über einen längeren Zeitraum erreichen die getroffenen Aussagen eine ganz neue Qualität und können erheblich zum effizienten Einsatz von Mitteln bei der Weiterentwicklung einer attraktiven und belebten Innenstadt beitragen.

Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben!

Einzelne Schritte / Maßnahmen:

  • Einsetzten einer Arbeits- und Begleitgruppe für das Projekt (Planung, Aufbau und Einsatz des Systems; Auswertung der Daten; Öffentlichkeitsarbeit)
  • Festlegung der Zusammensetzung der begleitenden Arbeitsgruppe
  • Auswahl und Abstimmung der Messpunkte
  • Implementierung des Messsystems
  • Kontinuierliche Auswertung der Daten (und ggf. Veröffentlichung)
  • Umsetzung der gewonnenen qualitativen und quantitativen Ergebnisse

Ziele:

  • Stärkung der Attraktivität der Innenstadt
  • Optimierung von Maßnahmen zur Frequenzsteigerung
  • Verbesserung des Images durch stetige Optimierung von Maßnahmen und Veranstaltungen
  • Effizienter Einsatz von materiellen und finanziellen Mitteln

Projektdauer:
April 2019 – 2021