Das gemeinsame Marketing der Winterzeit in Gunzenhausen

Projektträger:
Stadtmarketing Gunzenhausen e.V.

Projektbeteiligte:
Stadtmarketing Gunzenhausen e.V., Handel, Gastronomie, Handwerk, Dienstleiter, Verbände, Vereine und Stadt, cima

Kurze Projektbeschreibung:
Der Arbeitskreis „Handel und Marketing“ wird das Projekt „Winterzeit“ gemeinsam mit dem Stadtmarketingverein und der Stadt angehen. Geplant ist es, alle zwischen dem 22. November und dem 6. Januar 2020 (analog in 2018/19, 2020/21 usw.) stattfindenden Veranstaltungen und Aktionen von Vereinen und Unternehmen rund um das Thema Winterzeit, Weihnachts- und Adventszeit zusammenführen. Diese werden als Veranstaltungsguide zur Winterzeit für Gäste, Bürger und Kunden zusammenstellt und veröffentlicht. Das Herzstück bildet erneut das Programm des Weihnachtsmarktes und die Eisbahn. Das Produkt dient als Plattform für alle Veranstaltungen von Vereinen, Verbänden und Unternehmen. Neben der Erstellung einer gedruckten Ausgabe ist auch eine digitale Ausgabe geplant. Als digitale Plattform dient wiederum der Online-Marktplatz ingunzenhausen.de. Darüber hinaus werden die die sozialen Netzwerke genutzt. Dabei soll es wieder eine tägliche Darstellung der Aktionen und Veranstaltungen geben. Gleichzeitig erfolgt auf der ingunzenhausen.de die Verknüpfung mit einer neuen Form des digitalen Adventskalenders. Aktionen und Kalender profitieren so gegenseitig von der Aufmerksamkeit und der Attraktivität der jeweils anderen Aktion oder Veranstaltung. Die Printausgabe soll als „Winterzeitbroschüre“ hochwertig und zeitgemäß erscheinen, wenig Werbung beinhalten und mit wenigen Kooperationspartnern auskommen. Der Verteilschlüssel wird an die Erfahrungen der Erstausgabe angepasst. Damit soll nicht nur eine höhere Reichweite der Aktionen und Veranstaltungen in der Region erreicht werden, sondern auch eine Belebung und die Steigerung der Frequenz in der Innenstadt – und digital betrachtet eine Erhöhung der „Klicks“ auf der dem Online-Marktplatz „ingunzenhausen.de“. Ziel ist es, die Attraktivität der Stadt in der wichtigsten Zeit des Jahres weiterzuentwickeln und die Synergieeffekte die Unternehmer, Vereine du Verbände mit Ihren Aktionen und Veranstaltungen bewirken, gegenseitig zu nutzen

Einzelne Schritte / Maßnahmen:

  • Thema auf der Agenda des AK Handel und Marketing
  • Bildung einer kleinen Arbeitsgruppe
  • Erstellung eines Kommunikationsplanes, eines Finanzierungsplanes, Ablaufplanes, Zeitschiene
  • Anschreiben Vereine, Verbände, Unternehmen
  • Gespräche mit den Kooperationspartnern
  • Umsetzung des Projektes gem. Kommunikationsplan, Marketingplan
  • Vernetzung mit der digitalen Strategie des Vereins
  • Vorstellung in der Öffentlichkeit und Verteilung
  • Evaluation

Ziele:

  • Imageoptimierung zum Thema „Winterzeit in Gunzenhausen“
  • Steigerung der Attraktivität
  • Stärkung des Handelsstandortes Innenstadt
  • Frequenzsteigerung
  • Win-Win Situation für Unternehmen und Vereine und Veranstaltungen
  • Vernetzung von Projekten

Projektstart:
seit 2018